Minischrauben (feste Zahnspange)

 

Mit Hilfe der Minischrauben können in der Kieferorthopädie eine zusätzliche Verankerungsstellen geschaffen werden, welche es ermöglichen  Nachbarzähne zu entlasten. Auf diese Methode  wird zurückgegriffen, wenn es durch Zahnverluste zu Lücken im Zahnbogen gekommen ist. Dadurch soll versucht werden die entstandenen Lücken zu schließen.

 

Vor allem beim Erwachsenengebiss bieten die Minischrauben eine ästhetische Alternative zu den unschönen Brackets, auf welche dann an der Zahnvorderseite unter Umständen verzichtet werden kann.